Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Atlantic Airways muss notlanden

Vogel gelangt beim Start ins Triebwerk

ka – Beim Start von Atlantic Airways heute morgen um 8 Uhr nach Kopenhagen gelangte ein Vogel in ein Triebwerk. Der Kapitän musste das Flugzeug in Vágar notlanden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Atlantic Airways muss notlandenAtlantic Airways muss notlanden

Beim Start von RC 450 um 8 Uhr nach Kopenhagen kam ein Vogel in eines der beiden Triebwerke. Für solche Fälle sind in der Luftfahrt genaue Regeln vorgegeben, nach welchen dann verfahren werden muss. Der Kapitän informierte die Passagiere über die Situation und nachdem das Flugzeug gut 20 Minuten über den Färöer geflogen war um Treibstoff abzulassen konnte der Kapitän das Flugzeug ohne weitere Zwischenfälle auf dem Flughafen Vágar wieder landen.

Die 122 an Bord befindlichen Passagiere wurden umgebucht auf andere Maschinen. Beide Triebwerke werden nun einer genauen Untersuchung unterzogen, die mehrere Tage dauern wird. Mindestens bis einschließlich Montag wird es noch zu Verzögerungen und Verschiebungen bei Atlantic Airways kommen.


30.03.2019

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.042
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen