Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Ohne Punkt heimwärts

U17-Nationalmannschaft verliert auch letztes Gruppenspiel

cn – Die färöische U17-Nationalmannschaft hat auch das dritte und damit letzte Spiel der Gruppenphase der U17-EM in Kroatien verloren. Gestern Nachmittag ging es gegen Ungarn.

Die färöische U17-Nationalmannschaft, wie sie gegen Ungarn begann (Bild: Hans Erik Danielsen - www.fsf.fo)Die färöische U17-Nationalmannschaft, wie sie gegen Ungarn begann (Bild: Hans Erik Danielsen - www.fsf.fo)

Nach der erstmaligen Qualifikation zur U17-EM hatte man sich mehr erträumt, doch nun ging es für die Nationalmannschaft nach der Gruppenphase heim.

Auch im letzten Gruppenspiel waren die Färinger chancenlos und unterlagen gegen den Gruppensieger Ungarn mit 0:4. Zwischen der 24. und 29. Minuten fielen gleich drei Tore für die Ungarn. Wobei das letzte Tor ein Färinger schoss – Andrias Edmundsson, jüngerer Bruder von Jóan Símun Edmundsson, traf ins eigene Tor. Das 4:0 fiel dann in der zweiten Hälfte.

Schottland und Frankreich trennten sich 1:2. Damit sind die Franzosen als Gruppenzweiter hinter Ungarn in der nächsten Runde dabei.

Der färöische U17-Nationaltrainer zeigte sich mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden. Immerhin war es die erste Teilnahme einer färöischen Fußballnationalmannschaft bei einem internationalen Tunier.


10.05.2017

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.142
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen