Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.
Färöische Nachrichten

Färöischer Wetterfrosch tot

Petur Skeel Jacobsen starb im Alter von 92 Jahren

ka - Am vergangenen Montag, 20.11.2017, wurde bekannt, dass der färöische Meteorologe, Petur Skeel Jacobsen, im Alter von 92 Jahren gestorben ist.

Sonnenuntergang auf dem Nólsoyarfjørður (Bild: Klaus Averberg)Sonnenuntergang auf dem Nólsoyarfjørður (Bild: Klaus Averberg)

Petur Skeel Jacobsen wurde geboren am 28. Juni 1925 in Tórshavn. Bereits im Jahr 1948 begann er seinen Dienst an der Wetterstation Skansin in Tórshavn. In den frühen 60er Jahren zog es Peter Skeel Jacobsen nach Dänemark um dort beim Dänischen Meteorologischen Institiut (DMI) zu arbeiten. Dort leistete er bis 1991 seinen Dienst und kehrte dann heim auf die Färöer, wo er in der Wetterstation am Flughafen Vágar seinen Dienst fortsetzte.

Ab Mitte der 90er Jahre schrieb Petur Skeel Jacobsen Wetterberichte und Wetternachrichten für die Tageszeitung Sosialurin und blieb dem Miðlahús bis zu seinem 90. Geburtstag treu. Er berichtete bis zu diesem Tag auch über Neuigkeiten vom Wetter auf Rás 2.

Im Jahr 2003 schrieb Peter Skeel Jacobsen das Buch "Veður og tíðindi í Føroyum" mit Fokus auf interessante Wetterereignisse auf den Färöern in den Jahren 1875 bis 2002. Das Buch wurde von Bókadeild Føroyar Lærarafelags herausgegeben.


22.11.2017

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 1.202
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download:
Verwandte Themen