Deutsch-Färöischer Freundeskreis (DFF) e.V.

Jóanes Nielsen

Lyriker und Erzähler

Der 1953 geborene Lyriker und Erzähler Jóanes Sekjær Nielsen debütierte 1978 mit dem Lyrikband Trettandi mánaðin (Der dreizehnte Monat) und veröffentlichte seitdem mehrere Gedichtsammlungen (zuletzt Brúgvar av svongum orðum), drei Romane (zuletzt den mittlerweile ins Dänische und Nynorsk übersetzten Roman Glansbílæta-samlararnir; Glanzbildersammler) und mehrere Essaybände.

Jóanes NielsenJóanes Nielsen

2002 erhielt er den nordischen Dramatikerpreis für sein Theaterstück Eitur nakað land weekend? (Gibt es ein Land Weekend?). Nielsen erhielt 1984 den Mads-Andrias-Jacobsen-Literaturpreis für seinen Gedichtband Pinnabrenni til sosialismuna (Kleinholz für den Sozialismus) und wurde bisher viermal für den Literaturpreis des Nordischen Rates nominiert.

Weitere Informationen im PDF.

  • Pressemitteilung
  • Zeichenanzahl: 816
  • Anhänge: JPG
Bilder zum Download: